Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation von Metalldächern

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation von Metalldächern

Metalldach verlegen

Metalldächer sind wegen ihres Stils und ihrer Langlebigkeit sehr beliebt und können aus verschiedenen Metallen wie Edelstahl und Baustahl hergestellt werden. Sie sind in einer Vielzahl von Strukturen, Stilen und Farben erhältlich und lassen dein Haus noch schöner aussehen. Wenn du also vorhast, gleich ein Metalldach oder Trapezblech zu installieren, solltest du einige Schritte beachten:

Bei der Installation eines Metalldaches gibt es im Wesentlichen zwei Teile.

1. Vorbereiten des Daches

2. Die Montage des Daches

Vorbereiten des Daches

Dies umfasst sechs Schritte, die letztendlich zur Installation des Metalldachs beitragen.

Schritt 1

Beginne damit, die Fläche des Daches zu messen. Miss sie zunächst vom Boden aus. So bekommst du eine ungefähre Vorstellung von der Fläche des Blechs, die du brauchst. Schiefe Dächer sind schwer zu besteigen. Geh dieses Risiko also nicht ein. Miss auch die Neigung, um die genaue Dachfläche zu ermitteln.

Schritt 2

Sammle die folgenden Materialien:

  • Bohrer und Bohraufsätze
  • Schrauben für das Metalldach
  • Selbstdichtende Holzschrauben
  • Selbstbohrer
  • 1,25-Zoll-Dachnägel
  • Klammerpistole
  • Elektrische Metallschere
  • Mülleimer

Schritt 3

Sorge für Ordnung im Arbeitsbereich. Lagere die Schrauben und Nägel nicht hier und da. Stelle für alles eine Kiste bereit. Lass elektrische Bohrmaschinen nicht eingeschaltet. Halte außerdem den Mülleimer griffbereit, damit du während der Arbeit alles wegwerfen kannst, was du willst.

Schritt 4

Bei vielen Wellblechdächern kannst du sie über dem bestehenden Dach anbringen; du kannst das alte Dach auch entfernen, wenn du es nicht mehr willst. Beginne damit, die Entlüftungsöffnungen, Stiefel, Schindeln und Eindeckrahmen zu entfernen. Entferne alle unerwünschten Nägel. Richte die Dachrinnen neu aus, wenn sie an der falschen Stelle sind. Versuche, das alte Dach an einem sonnigen Tag zu entfernen.

Schritt 5

Repariere alle Schäden, die du auf dem Dach siehst. Risse und Beulen sind häufig. Repariere sie, sobald du sie siehst.

Schritt 6

Füge eine Dämmschicht hinzu, damit sie die Feuchtigkeit zwischen der Ummantelung und dem Metalldach auffängt. Befestige die Dachpappe mit einer Tackerklammer.

Montage des Daches

Dies umfasst vier weitere Schritte.

Schritt 1

Beginne mit dem Anbringen der Kanten. Benutze die 1,25-Zoll-Nägel, um die Metallstreifen auf dem Eindeckrahmen zu befestigen. So werden die Kanten überlappt und es kann kein Wasser eindringen.

Schritt 2

Dies ist der wichtigste Schritt. Nimm die Metallplatten eine nach der anderen und platziere sie auf dem Dach. Beginne mit dem höchsten Punkt, damit du nicht lange in großer Höhe arbeiten musst. Das Metalldach sollte mindestens 0,75 cm über die Kante hängen.

Schritt 3

Bringe an allen Seiten Metallleisten an, um die Bleche zu sichern. Sie sehen aus wie Traufbleche. Du musst sie jedoch an den Fugen anbringen. Es sollten also mindestens fünf Anschlussbleche sein, die alle Ecken und Seiten miteinander verbinden.

Schritt 4

Überprüfe alle Schrauben und Nägel, um den letzten Schliff zu bekommen. Sammle alle überflüssigen Nägel, Metalle und Schrauben von der Baustelle ein und bewahre sie auf.

Dein neues Metalldach ist jetzt einsatzbereit. Da sie jahrzehntelang halten, brauchst du nicht daran zu denken, sie bald zu ersetzen.

Share this content:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.